• Abtei Lichtenthal

    Ordensgemeinschaft: Cistercienserinnen
    Hauptstraße 40, 76534 Baden-Baden

    Das Kloster Lichtenthal liegt am Rand der Stadt Baden-Baden. Seit über 770 Jahren beten und arbeiten Cistercienserinnen an diesem Ort. Bis heute ist das Leben der Lichtenthaler Schwestern geprägt von der Spiritualität der Regel des Heiligen Benedikt: Gott suchen in der Stille der Klausur, hören auf sein Wort, meditieren der mehr [...]

  • Augustiner Würzburg

    Dominikanerplatz 2, 97070 Würzburg

    In Würzburg haben wir Augustiner unser größtes Haus in Deutschland. Hier am Sitz des Provinzialats leben mitten in der Fußgängerzone 28 Augustiner in drei Konventen. Die Hauptarbeitsgebiete liegen im Bereich der Pastoral, der Wissenschaft und der Jugendarbeit.

  • Barmherzige Brüder Bayerische Ordensprovinz

    Ordensgemeinschaft: Hospitalorden des hl. Johannes von Gott
    Südliches Schloßrondell 5, 80638 München

    Der Orden der Barmherzigen Brüder gründet auf dem Wirken des heiligen Johannes von Gott (1495 – 1550), der im spanischen Granada seine Berufung darin fand, Kranke und Hilfsbedürftige in sein Hospital aufzunehmen. Er gilt als Pionier einer modernen Krankenpflege. Heute zählt der Orden weltweit rund 1200 Ordensmänner (Bayerische Ordensprovinz: 40). mehr [...]

  • Benediktinerabtei Ettal

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    Kaiser-Ludwig-Platz 1, 82488 Ettal

    Zwischen den berühmtesten Orten Bayerns, Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau gelegen, erhebt sich in 900 m. Höhe in einem Tal, umgeben von Wiesen, Wäldern und den bayerischen Alpen, die barocke Anlage der Benediktinerabtei Ettal.Unsere Abtei wurde im Jahr 1330 von Kaiser Ludwig den Bayern gegründet. Die 50 Mönche, die heute in der mehr [...]

  • Benediktinerabtei Königsmünster

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    Klosterberg 11, 59872 Meschede

    Die etwa 50 Mönche sind in vielfältigen Bereichen tätig: – Mission – Seelsorge – Geistliche Begleitung – Gymnasium – großer Gastbereich mit Jugendgästehaus Oase und Exerzitienhaus Haus der Stille – zahlreiche Werkstätten und Klosterbetriebe – Landwirtschaft Zur Abtei gehört die Cella St. Benedikt, unweit der Hannoveraner Innenstadt. In ihr leben mehr [...]

  • Benediktinerabtei Maria Laach

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    K70, 56653 Glees

    Zwischen Bonn und Koblenz liegt das größte der Eifel-Maare, der Laacher See mit der über 900jährigen Benediktinerabtei Maria Laach. Die Abtei wurde Ende des 11. Jahrhunderts von dem Pfalzgrafen Heinrich von der Pfalz gegründet. Ihre 1156 geweihte Kirche zählt zu den bedeutenden romanischen Bauwerken. Heute beherbergt die Abtei noch über mehr [...]

  • Benediktinerabtei Niederaltaich

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    Kloster, Einrichtung: Abtei St. Mauritius zu Niederaltaich
    Mauritiushof 1, 94557 Niederalteich

    Römische und byzantinische Mönche im Geist der Ökumene unter einem gemeinsamen Klosterdach. Das Kloster Niederaltaich wurde in den 740er-Jahren (traditionell 731) von Bayernherzog Odilo gegründet. In ihrer langen Geschichte war die Abtei ein Ausgangs- und Hauptstützpunkt der christlichen Kultur „im Osten“ und erlebte viele Höhepunkte, aber auch Kriegszeiten, Feuersbrünste und mehr [...]

  • Benediktinerabtei Plankstetten

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    Klosterplatz 1, 92334 Berching

    Die Abtei Plankstetten liegt in einem besonders schönen Landstrich des Naturparks Altmühltal zwischen Berching und Beilngries. Durch die ökologische Wirtschaftsweise wollen die Mönche des Klosters einen Beitrag zum Erhalt der Schöpfung leisten und Gästen und Kunden handwerklich hergestellte hochwertige Speisen in Bioqualität bieten.

  • Benediktinerabtei Schäftlarn

    Ordensgemeinschaft: Benediktiner
    Kloster, Einrichtung: Benediktinerabtei Schäftlarn KdöR
    Haus 2, 82067 Kloster Schäftlarn

    Das Kloster Schäftlarn besteht seit mehr als 1250 Jahren. 762 stiftete es der Adelige Waltrich und übertrug es als Eigenkloster dem Freisinger Bischof Josef. Etwa 200 Jahre richtete sich das klösterliche Leben nach der Regel des hl. Benedikt. 1140 holte Bischof Otto I. im Rahmen seiner Gesamtreform der Diözese Prämonstratenser-Chorherren mehr [...]