Klöster sind Orte gelebter Gastfreundschaft. Sei es im Rahmen eines Seminars oder als Einzelgast – immer wieder kommen Menschen in unsere Klöster, um sich von der oft jahrhundertealten Lebensweise inspirieren zu lassen oder einfach ein paar Tage auszuspannen.
Dabei genießen unsere Gäste den ausgewogenen Tagesablauf, der einen Wechsel zwischen Aktion und Zeiten kontemplativer Stille vorsieht.
Viele Klöster liegen zudem an landschaftlich bezaubernden Orten. Die Begegnung mit der Natur war schon für viele eine Lehrstunde der Kontemplation und der meditativen Versenkung.

Doch auch die Klöster und Ordenshäuser im städtischen Raum laden zu besonderen Angeboten ein. Aus der Begegnung von Stille und Stadt können ganz eigene Einsichten erwachsen, die helfen, das eigene Leben zu befruchten.

Aber egal ob auf dem Land oder in der Stadt, viele Menschen erleben Klöster als Orte, in denen die eigene Seele Raum hat sich zu öffnen. Gerade in unserer Gesellschaft mit ihren vielen Sinnesreizen, schnell wechselnden Sequenzen und zahlreichen Stressphänomenen tut eine Zeit jenseits der Schnelllebigkeit sehr gut.

 

Gönnen Sie sich doch einmal eine eigene Kloster-Zeit!
Sie werden spüren, wie gut das tun kann.

 

 

Weitere Informationen

Auf der Seite der Deutschen Ordensoberenkonferenz (DOK) – ein Zusammenschluss aller Orden in Deutschland – gibt es eine sehr hilfreiche Suchfunktion, wo Sie nach Ordenshäusern und Klöstern gucken können, die Ihnen gerne als Ort der Gastfreundschaft zur Verfügung stehen. Außerdem gibt die DOK eine Broschüre mit vielen Adressen zu dem Thema heraus. Zudem finden Sie noch ein Verzeichnis speziell zu Klöstern in Bayern.

Atem holen – Suche

Atem holen – Broschüre 

Gäste-Klöster in Bayern

Erfahrungsberichte

Klosteraufenthalt im Kloster Nütschau 

Klosteraufenthalt im Kloster Arenberg